Happy Valentine



Gespannt wie ein Flitzebogen und wie eine 6-jährige, die sich auf Weihnachten und Geburtstag gleichzeitig freut (und das Ganze hoch zehn! 😂) habe ich dem Ausformen meiner Valentins-Seife entgegengefiebert und wie damals schienen sich die Stunden und Minuten eeeewig hinzuziehen. 🙈😅

24 Stunden habe ich immerhin durchgehalten, aber danach war kein Halten mehr und ich konnte die herzige Rolle endlich aus ihrem "Chipsdosen-Gefängnis" befreien.
Ich hatte zuvor eine ziemlich unruhige Nacht, das kann ich Euch sagen. Ob das wohl jemals aufhört? 😂


Verseift habe ich 25% Olivenöl, 15% Mandelöl, 10% Distelöl ho, 5% Rizinusöl, 30% Kokosöl nativ und 15% Sheabutter
ÜF: 15%
Flüssigkeitsmenge: 30% bezogen auf die GFM (zur Hälfte gesättigte Meersalz-Sole, die andere Hälfte destilliertes Wasser)
Duft: "Charmed" von Scent Perfique
Herstellungsart: HTCP


Die Vorbereitungen für diese Seife waren aufwändiger als das Sieden selbst. 😉

Aus dem schwarzen Restleim meiner "Pianissimo" hatte ich dünne Seifenplatten gegossen, aus denen ich mit einem winzigen Keksausstecher kleine Herzen gestanzt habe.
Für die pinken Herzchen habe ich Glycerinseife gefärbt, ebenfalls hauchdünn auf meine Silikon-Dauerbackmatte gegossen und später ausgestochen.


Die leicht mit Wasser befeuchteten Herzcheneinleger habe ich einzeln von innen an den Rand einer mit Freezer Paper verkleideten Pringlesdose gedrückt. 
Die Idee hierfür hatte ich mir bei Fräulein Winter´s "Gepunktet in Pink"-Seifen abgeguckt.
(Ganz lieben Dank für die tolle Erklärung, Christiane! 💕)


Mannometer, war das eine Frickelei. 😅 Endlich haben sich mal meine kleinen Hände bewährt, denn man muss ja ständig ultravorsichtig in die Pringlesdose hineingreifen, ohne die Herzchen von den Wänden zu reißen. 😌

Was so einfach aussieht, hat wirklich ewig gedauert und so hatte ich danach wenig Lust, die restlichen Herzchen und die Seifenplatten-Reste aufzuräumen und habe mich erstmal auf die Couch verkrümelt und Netflix angeschmissen. Zum Glück! 😜 
Denn als mein Freund im Laufe des Abends wiederholt vorsichtig nachfragte, ob das Chaos in der Küche denn jetzt so bleiben soll, kam mir die spontane Idee, aus der ausgestanzten, pinken Glycerinseifenplatte eine kleine, "herzchenlöchrige" Hülle zu schneiden, die ich tatsächlich noch soweit biegen konnte, dass sie in eine weitere (kleine) Pringlesdose gepasst hat. 😎


Am nächsten Tag habe ich beide Dosen mit dem frischen Seifenleim befüllt. 
Wie erhofft haben mich die hellen Öle in Kombination mit der Sole nicht im Stich gelassen... - die Seife sollte schneeweiß werden und Yippiejayeah!, sie ist sowas von weiß geworden! 😄


Die "Resteverwertung" mit der pinken Hülle war ja überhaupt nicht geplant und ich war ziemlich unsicher, ob das so funktionieren kann, ohne dass der SL beim Einfüllen in die Chipsdose durch die Löcher an den Außenrand der Hülle läuft, aber anscheinend habe ich die Platte fest genug an den Rand gedrückt, so dass nur an einer Stelle etwas Seife ausgetreten ist. Ich finde das Ergebnis so cool! 😁 


Nach dem Schneiden habe ich noch die hauchdünnen Herzchen mit jeweils einem winzigen Tropfen Glycerinseife auf die frische Seife geklebt und auch das war reichlich frickelig, aber das Ergebnis hat mich die ganze Arbeit schnell vergessen lassen. 😉

Da ich ja immer irgendein Haar in der Suppe finde, meine ich im Nachhinein, dass der Rand noch ein klitzekleines bisschen mehr Herzchen hätte vertragen können, aber für einen ersten Versuch bin ich echt zufrieden und froh, dass es überhaupt so geklappt hat, wie ich es mir vorgestellt habe. 😊


Kommentare

  1. Herr im Himmel, sind die herzig!!! 💕💕💕
    Da hat sich der Aufwand wirklich bezahlt gemacht. So süß!!!
    Kann es so nachvollziehen, dass du dich zwischendurch mal aufs Sofa zurückgezogen hast. Man unterschätzt den Aufwand doch ein wenig.
    Deine Seifen sind eine wahre Freude. Unglaublich lieb!!!
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane,
      es freut mich sehr, dass sie Dir gefällt, zumal ich ja nur durch Deine gepunkteten Seifen auf die Idee gekommen bin. ❤❤❤
      Danke Dir nochmal ganz herzlich für die Inspiration und Deinen lieben Kommentar! ❤

      Viele liebe Grüße,
      Moja

      Löschen
  2. Deine Seifen sind ja immer wunderbar, aber diese hier ist ja wirklich der Megaoberhammer. schon beim Lesen der ganzen Arbeiten (unddem gedanklichen Nachvollziehen) wurde ich so müde, dass ich so etwas NIE im Leben werde machen können. Meinen allergrößten Respekt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      wie schön, dass Du mich auf meinem Blog besuchst! ❤❤❤
      Ich kann so aufwandsintensive Seifen auch definitiv nicht oft machen. 😂😅 Manchmal fällt einem ja erst mittendrin auf, was für eine Sisyphus-Arbeit man da angefangen hat. 😂
      Aber ganz so "schlimm" war's dann auch wieder nicht. 😉

      Danke Dir ganz lieb für Deinen Kommentar, liebste Grüße,
      Moja

      Löschen
  3. Da hast du dir und allen, die sie bewundern dürfen, ein schönes Valentinstagsgeschenk gemacht! Die zweite unfassbar schöne Seife nennt sich bei dir "Resteverwertung" :D

    Danke, für die vielen schönen Bilder der Herstellung, das finde ich besonders spannend auf deinem Blog und vor allem danke für die ausführliche Beschreibung, die auch sehr unterhaltsam geschrieben ist!
    Happy Valentine! :)
    LG papatya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Papaya,
      vielen lieben Dank für Dein Lob, ich freu mich sehr über Deine lieben Worte! ❤
      Resteverwertung war es ja schon irgendwie, weil ich die ausgestanzte Platte sonst sicherlich weggeschmissen hätte. 😂🙈😅

      Liebe Grüße,
      Moja

      Löschen
    2. Oha, die blöde Autokorrektur hat eine Papaya aus Dir gemacht... sooorry, ich meinte Papatya! ❤

      Löschen
  4. Liebe Moja

    Ich bin immer etwas erstaunt was du aus Seifenleim zauberst.
    Deine Valentinsseifen tragen die Herzen💕💕💕in sich.
    Deine Ausdauer hat dich in jedem Fall gelohnt.💋

    Liebe Grüße
    Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir ganz herzlich, liebe Gerda! ❤❤❤
      Ich freu mich sehr über die Seife und das alles funktioniert hat von den Herzchen bis hin zur weißen Farbe. Das ist ja beim Seifeln manchmal nicht ganz gewiss und um so mehr Grund zur Freude, wenn es klappt. 😊

      Ganz liebe Grüße,
      Moja

      Löschen
  5. Liebe Moja,

    hierfür würde ich keine zehn Punkte vergeben, sondern zehn ❤❤❤❤❤❤
    ❤❤❤❤!!!
    Die Optik deiner Seife ist einfach OBERKLASSE und verzeihe, wenn ich sie
    dir nachmachen muss ;-D ! Die Optik ist einfach rundum gelungen und des-
    wegen freue ich mich immer, wenn es auf deinem Blog etwas neues zum
    gucken gibt :*

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      vielen ❤-lichen Dank Dir! 😉
      Das Kompliment kann ich direkt an Dich zurückgeben, ich freu mich auch immer total auf Neues auf Deinem Blog! ❤❤❤

      Dir auch ein schönes Wochenende und liebste Grüße,
      Moja

      Löschen
  6. OMG sind die fabelhaft <3 Ich hab mich bei den ganzen Herzchen direkt verliebt, da kann ich gar nicht anders. Eine perfekte Umsetzung der Technik, wunderschön in Szene gesetzt und die Vorgehensweise wieder einmal super beschrieben, also die mach ich dir in jedem Fall nach, wenn ich darf?
    Herzlichen Dank fürs Zeigen ;-)
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettie,
      ich hab sie ja auch von Christiane's Gepunkteten nachgemacht. 😂
      Ich bin sehr gespannt auf Deine Version. ❤❤❤
      Danke Dir für Deine lieben Worte! ❤

      Viele liebe Grüße,
      Moja

      Löschen
  7. Einfach nur genial, liebe Moja!!! Wieder eine so tolle Arbeit, die sich auch wirklich gelohnt hat!❤️❤️❤️
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      daaaankeschön! ❤
      Ich bin im Nachhinein auch froh, sie gemacht zu haben, auch wenn ich zwischendurch echt dachte, ich spinne, als ich gemerkt hab, wieviel Arbeit das ist. 😂😅😂

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Moja

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts