Eine Königin...

...unter den Heilpflanzen ist die Aloe Vera. Sie strotzt nur so vor Nährstoffen und Vitaminen und ihr werden starke regenerative und hautberuhigende Eigenschaften zugewiesen. 

Natürlich muss so ein Schatz dann auch mal in die Seife, ist doch klar!

Seit einiger Zeit kann man in einigen Bioläden, aber sogar manchmal bei Edeka oder Real riesengroße, pralle, einzelne Aloe-Vera-Blätter günstig erstehen. Ihr findet sie im Kühlregal. 
Wichtig ist, dass es eine Aloe aus biologischem Anbau ist. 


 Am besten hat mir das aufschneiden und filetieren gefallen. Ich meine, guckt Euch mal dieses Fruchtfleisch an! 😊

Das Gel hab ich dann püriert und später in den Seifenleim gegeben. Wichtig ist, dass man das Wasser für die Lauge um das Gewicht des Aloe-Vera-Gels reduziert (die Lauge immer mindestens 1:1 anrühren). 

Innere Werte: Olivenöl, Reiskeimöl, Jojobaöl, Rizinusöl, Sheabutter, Babassu-Öl. 12% ÜF.
Duft: "Aloe Vera" von Manske (erschließt sich irgendwie, fand ich 😁)

Kommentare

  1. Hallo liebe Moja,
    Ich bin schon länger und des öfteren auf deinem Blog unterwegs. Freue mich immrr über neue Beiträge und stöbere durch die anderen.
    Eine Seife ist schöner als die andere und du schreibst immer so toll ��

    Heute bin ich mal bis zum Ende (bzw Anfang) vorgedrungen und habe diese Seife entdeckt ��

    Du kannst dich sicher noch daran erinnern wie sie vom Wasch- , Schaum- und Pflegeverhalten her war oder ist?!
    Magst du was dazu berichten?
    Möchte auch gerne eine mit Aloe Vera machen.

    Ganz liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina,

      das ist ja ein lustiger Zufall - genau in diesem Moment habe ich einen neuen Blogeintrag verfasst über eine Aloe Vera Seife! :-)

      Ehrlich gesagt kann ich mich an die Seife aus diesem Beitrag nicht mehr so gut erinnern, ich glaube, sie war ganz gut, was Schaum und Haptik betrifft... aber seitdem sind so viele neue Seifen entstanden und ich siede selten ein Rezept mehrmals (bis auf die Lieblinge ;-))... ich wüsste jetzt auch gar nicht, ob ich das Rezept noch irgendwo habe...

      Liebe Grüße und danke Dir vielmals für Deinen Besuch,
      Moja

      Löschen
    2. Hallo nochmal,

      Danke für deine Antwort.

      Na dann freue ich mich einfach mal über den neuen Beitrag =-)
      -bin gespannt!

      Liebe Grüße

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutzerklärung dieses Blogs.
Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.

Beliebte Posts