Rezepte









Kommentare

  1. Hallo liebe Moja, als erstes mochte ich Dir danken für Deine so liebevoll eingerichtete Seite. Schon einige Monate gehe ich mit dem Gedanken selber Seife zu sieden herum. Dein Video mit der tollen Anleitung und einem fertigen Rezept hat mir geholfen einen Anfang in Sache Seifensieden zu legen! Und nun habe zum ersten Mal eine Seife selber hergestellt. Dabei sind ein paar Dinge schief gelaufen, aber im Großen und Ganzen war alles wie geplant. Die Seife ruht noch und ich habe einfach keine Geduld mehr...
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      danke Dir sehr für Deinen Besuch auf meinem Blog. ❤
      Ich freu mich sehr über Deinen lieben Kommentar und fühle absolut mit Dir! 😂
      Ich kann es immer noch kaum erwarten und komme morgens erstaunlich gut aus den Federn, wenn es eine neue Seife auszuformen gibt. 😂😂😂
      Am besten siedet man direkt die nächste Seife, um die Wartezeit zu überbrücken. 😉

      Viele liebe Grüße und viel Freude mit Deiner ersten Seife, das ist immer was ganz besonderes. ❤❤❤
      Moja

      Löschen
  2. Hallo Moja
    Ich habe noch einen kleinen Rest an Granatapfelkernöl, das ich gerne in eines deiner Anfänger Seifen Rezepte, z. B. Quick 'n easy, einbauen möchte. Kann ich die geringe Menge von ca. 6,9 g einfach am Schluss noch in den SL geben ohne es im Rezeptrechner zu erwähnen, auch deshalb um die Nachkommastellen im Seifenrezept zu vermeiden? Schon mal vielen herzlichen Dank für deine Antwort und deinen fundierten Seifenblog. Ich bin begeistert.
    Lieber Gruss Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manuela,

      theoretisch kannst Du das natürlich machen (ich verwerte auf diese Art auch manchmal Mini-Reste von Kosmetik-Rohstoffen, die sonst verkommen würden 😉)... - es wird sich nur in dieser kleinen Menge nicht in der Seife bemerkbar machen, deshalb wäre es vielleicht in einer Creme o.ä. sinnvoller aufgehoben. 😁😅

      Bei größeren Mengen müsste berücksichtigt werden, dass die Seife bei zuviel zusätzlichem Öl zu weich werden könnte, aber bei sooo wenig macht das nichts. 😊
      Die Überfettung steigt minimal, aber auch fällt bei der kleinen Menge nicht wirklich ins Gewicht. 😉

      Danke Dir für Deinen Besuch und lieben Kommentar, hab noch einen schönen Abend. ❤❤❤

      Liebe Grüße,
      Moja

      Löschen
  3. Hallo liebe Moja,
    Dein Blog ist wirklich großartig!
    Fast täglich schaue ich, ob du eine neue Schönheit "gezaubert" hast!
    Gern würde ich eine voreingenommene Naturseifen-Gegenerin
    überzeugen, doch mal ein Stückchen davon in ihr Badezimmer zu lassen...
    Sie hatte vor Jahren eine böse Erfahrung mit matschiger Seife, natürlich kommt es dabei auch auf die Aufbewahrung an - aber hast Du vielleicht Rezept-Ideen für eine besonders feste, aber dennoch schöne Seife???
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane,

      Danke Dir sehr für Deine liebe Nachricht! ❤❤❤

      Naturseifen können schonmal weicher/matschiger ausfallen als man das von industriell hergestellten Seifen gewohnt ist, aber ich bin da auch sehr pingelig und mag es gar nicht, wenn sie matschig werden. 😝

      Mit z.B. Sole hast Du auf jeden Fall schonmal sehr gute Chancen auf waschstabile Seifen. 😊

      Ansonsten könnte ich Dir meine "Mandelmohn" empfehlen, die empfinde ich als sehr stabil und sie schäumt ganz toll.
      Bei den "Klassikern&Lieblingen" sind eigentlich alle recht fest, eben weil ich selber soviel Wert darauf lege. 😉
      Dass die Seifen nicht im Wasser liegen und zwischen den "Waschgängen" gut durchtrocknen können, sollte aber trotzdem bei allen Rezepten eine Grundvoraussetzung sein. 😜

      Du kannst natürlich auch mehr feste Fette einbauen, es könnte aber sein, dass die Pflege dann etwas leidet. Es kommt immer auf die ausgewogene Zusammenstellung an.

      Ein anderer Tipp wäre noch, Deiner Freundin zusätzlich zur Seife einen Magnet-Seifenhalter zu schenken. Da gibt's mittlerweile schon ganz tolle mit Saugnapf, wo man keine Löcher ins Bad bohren muss. 😊

      Ich wünsch Dir viel Erfolg und bin sicher, Du kannst Deine Bekannte überzeugen! 🍀🍀🍀🤗

      Viele liebe Grüße,
      Moja

      Löschen
  4. Danke liebe Moja
    für Deine guten Tipps!!
    Die SavonT Seifenhalter habe ich schon letzte Woche entdeckt und gleich bestellt,
    bin schon sehr gespannt!
    Nun kann doch fast nichts mehr schief gehen :)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich aus Zeitgründen nicht alle Eure Fragen zur Seifenherstellung beantworten kann.
In meinem kleinen Seifen-Crashkurs könnt Ihr mehr über die Grundlagen des Seifensiedens erfahren und in den FAQ findet Ihr bestimmt Antworten auf so einige Fragen.

Datenschutzerklärung dieses Blogs.
Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.

Beliebte Posts