Jede Frau braucht ab und zu eine Rose...

...oder eine Rosen-Seife. Also, ich zumindest schon. 😍
Irgendwie habe ich das Gefühl, immer eine auf Vorrat haben zu müssen. Ist das altmodisch?


Es war jedenfalls mal wieder soweit. 😊

Verseift wurden Mandelöl, Olivenöl, Jojoba, Rizinusöl, Babassu-Öl, Kakaobutter, Sheabutter und Seide. Sie hat 12% Überfettung und beduftet habe ich sie mit ätherischen Ölen Rose naturidentisch, Rosenholz und einem Hauch Patchouli.

Das Wasser für die Lauge hab ich um einiges reduziert und die Differenz später als unkonserviertes Bio-Rosen-Hydrolat zum Seifenleim gegeben.

Um das Fräulein außerdem noch etwas zu veredeln, habe ich am Vortag etwas Rosenweihrauch im Olivenöl ein paar Stündchen auf dem Herd ganz schwach simmern lassen. Das duftete bombastisch und das Öl ist sogar rosa geworden.




Den Stempel hab ich aus Streudeko selbst gebastelt.


Kommentare

Beliebte Posts