Video-Dreh und Sommerseifchen bei winterlichen Temperaturen

Es ist vollbracht. Gerade habe ich mein erstes Seifen-Tutorial bei YouTube hochgeladen und bin ganz aufgeregt! 😊 

Die letzten Tage (bzw. Nächte) haben wir mit Schneiden und Abmischen verbracht, nur wurden diesmal keine Seifen bearbeitet, sondern ein Einsteiger-Video zum Thema Seifenherstellung.

Vor einer Woche habe ich (völlig unpassend zum Wetter) eine schlichte, frische Sommerseife nach einem abgewandelten 25er-Rezept gesiedet. 


Mein Freund hat die Abläufe Schritt für Schritt mitgefilmt und daraus haben wir ein Video gebastelt, das allen Seifen-Interessierten einen ersten, aber möglichst umfangreichen Einblick in die Grundlagen des Seifensiedens gewähren soll. 

Als ich vor einem guten Jahr angefangen habe, hab ich das Internet förmlich ausgesaugt, um mir eine Vorstellung machen zu können, wie es denn nun genau funktioniert. Ich habe Bücher verschlungen, Blogs und Anleitungen fast schon auswendig gelernt und mich bei YouTube schwindelig gesucht.
Es gibt viele, viele tolle YouTube-Videos zu dem Thema, in denen wahre Kunstwerke von Seifen entstehen, aber für mich als Anfänger war das damals teilweise entweder zu hoch oder zu lückenhaft und es sind viele Fragen offen geblieben. 
Wenn ich seitdem versucht habe, lieben Menschen aus meinem Umfeld zu erklären, wie das ganze denn nun genau funktioniert, hat mir irgendwie genau dieses Video gefehlt, das die Basics zur Herstellung einer Seife Schritt für Schritt erklärt und deshalb habe ich entschieden, es einfach selber zu machen. 😎

Ich hoffe, es ist mir gelungen.




Ohne die kompetente Hilfe meines geduldigen IT-lers hätte das Ganze niemals funktioniert, und, oh Gott, was WAR er geduldig... 🙈  Er würde Euch Sachen erzählen..... 😶😂 
Ein ganz dickes DANKE ist das mindeste an dieser Stelle!


Hier geht´s zum Video.
 Ich bin gespannt auf Eure Meinung. 💕

Kommentare

Beliebte Posts