Kleiner Seifen-Crashkurs: High oleic



Wenn in Seifenrezepten die Rede von Distelöl ho oder auch Sonnenblumenöl ho ist, dann ist damit die ölsäurereiche Variante des Öls gemeint. Das ho steht für "high oleic" (= ölsäurereich).

Die beiden oben genannten Öle zählen zu den schnellranzenden Ölen.
Das bedeutet, dass sie Eure Seife schneller verderben lassen können und das will natürlich niemand. 
Um dem entgegenzuwirken, solltet Ihr diese Öle in der high oleic-Variante verwenden.
Wenn Ihr im Supermarkt genau hinschaut, steht meistens irgendwo im Kleingedruckten auf der Flasche, ob Ihr ein ölsäurereiches Öl in der Hand haltet.
Grundsätzlich gilt, dass Distel- und Sonnenblumenöl, wenn sie einen hohen einfach ungesättigten Fettsäurewert (> 65g pro 100ml) haben, zu den ölsäurereichen Ölen gezählt werden können.


Leider gibt es nicht von allen schnellranzenden Ölen eine high oleic-Ausführung, aber solange Walnussöl, Traubenkernöl und Co. niedrig (bis 10% im Seifenrezept) eingesetzt und die Seifen luftig und trocken gelagert werden, dürfte (klopf auf Holz 😊) eigentlich nichts schiefgehen. 

Ich verwende Distelöl und Sonnenblumenöl ausschließlich in der ölsäureichen Variante und auch bei Rapsöl ist mir wohler dabei, obwohl Rapsöl eigentlich nicht zu den Schnellranzern gehört.

Kommentare

  1. Liebe Moja, ich setze Sonnenblume HO auch schon mal höher ein und bisher ist mir noch kein Seifchen geranzt *holzanfass* 😉. Meine Haut mag es auch sehr gerne 😊. Dufte Grüsse, Mirjam 🦋

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mirjam, das ist eine gute Info, Danke! :-)
      Ich hab Sonnenblume ho noch nie höher eingesetzt, ich verwende es aber sowieso eher selten, weil ich so viele andere Lieblingsöle habe. :-)

      Löschen
  2. Hallo!
    Wie es denn, wenn man Sole verwendet? Verhindert oder Verlangsamt das event. das Ranzen?
    Oder hat das keinerlei Auswirkungen?
    Herzliche Grüße
    Muru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Muru,
      das ist ne gute Frage. 😊
      Salz soll die Seife ja etwas haltbarer machen und ich hab tatsächlich noch nie eine ranzige Sole-Seife gesehen. Ob man deswegen aber bedenkenlos Schnellranzer in Sole-Seifen einsetzen kann... ? Ich würde trotzdem schnellranzende Öle wie Distel und Sonnenblume entweder niedrig dosieren oder die High oleic Variante dieser beiden Öle nehmen, sicher ist sicher. 😉

      Liebe Grüße,
      Moja

      Löschen
    2. Danke dir, Moja, für die Antwort.
      Vielleicht versuche ich es einfach mal....

      Nochmals schöne Grüße
      Muru

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutzerklärung dieses Blogs.
Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.

Beliebte Posts