Noccioline



Dafür, dass ich wirklich unterirdisch schlecht und äußerst ungerne koche, kann ich dennoch mit einer ziemlich stattlichen Anzahl schicker Öle aufwarten. 😊
Ich denke, uns ist allen bewusst, dass keines davon jemals eine Pfanne oder Salatschüssel zu Gesicht bekommen wird. 😂

Wie die meisten Seifensieder habe auch ich meine Lieblingsöle, die ich regelmäßig nachkaufe, weil meine Sucht häufige Siederei sie wie ein schwarzes Loch zu verschlucken scheint, während andere Sorten irgendwie immer zu kurz kommen, weil es grad nicht passt, ich sie vergessen habe, sie mir noch "aufbewahren" möchte et cetera pp. ...

Einigen der (völlig zu unrecht) vernachlässigten Öle in meinem Schrank habe ich nun mit einer feinen Nuss-Seife Tribut gezollt. Wusstet Ihr, dass Haselnussöl ganz fantastisch duftet?
Ich bin ein bisschen verliebt. 😍


Verseift habe ich 20% Haselnussöl, 20% Erdnussöl, 15% Macadamianussöl, 5% Rizinusöl, 25% Kokosöl nativ und 15% Sheabutter
ÜF: 15%
Gesamtflüssigkeitsmenge: 25% bezogen auf die GFM
Zusatz: Cashew-Milch
Duft: "Fig and Brown Sugar" von Manske und ein Hauch ätherisches Bittermandelöl (naturidentisch)
Herstellungsart/Merkmale: HTCP, Lauge 1:1,1


Die Lauge habe ich im Verhältnis 1:1,1 (NaOH:Wasser) angerührt und die Differenz zur Gesamtflüssigkeitsmenge als selbstgemachte Cashew-Milch später zum SL gegeben.


Wie bei allen Milch-Seifen sollte man auch bei der Verwendung von pflanzlicher Milch aufpassen, dass sie nicht zu heiß werden, also habe ich die Seife nicht isoliert und sie im kühlen Treppenhaus übernachten lassen.
Da der Winter ja noch nicht so recht aus unseren Breitengraden weichen möchte und unser separates Treppenhaus quasi Außentemperatur hat, ist es praktisch, die Seiflein einfach aus der Wohnung zu verbannen, zumal der Duft einen echt umhaut. 😅


Die anfängliche Intensität von ätherischem Bittermandelöl bläst einem wirklich fast das Gehirn weg und obwohl ich nur gaaaanz wenig davon mit dem sehr milden, weichen Parfümöl vermischt habe, ist der Duft unglaublich stark, aber irgendwie auch toll. 😁
Ich weiß von früheren Seifen, dass der Duft mit der Reifezeit schwächer wird und finde die Kombination mit "Fig and Brown Sugar" jetzt schon fantastisch. 😍

Höchstwahrscheinlich wird das PÖ die Seife mit der Zeit (hell)bräunlich verfärben, aber ausnahmsweise ist das sogar beabsichtigt und passt zum Nuss-Seifen-Thema, finde ich. 😊


Für das Muster in der Seife habe ich ein paar Clear Stamps zweckentfremdet und sie als Relief-Einlagen auf den Boden der Form gelegt.


Clear Stamps sind dünne, weiche Silikonplättchen, die normalerweise auf einen Acrylblock "gepatscht" und zum Stempeln von filigranen Motiven aller Art verwendet werden.
Man kann damit auch Seifen stempeln, allerdings hinterlassen sie keine tiefen Abdrücke in der Seife, weswegen man hier mit Mica nachhelfen sollte.
(Meine Principessa habe ich zum Beispiel mit Clear Stamps bestempelt.)

Die Idee, die Silikonplättchen einfach in die Form zu legen und später vorsichtig von der fertigen Seife abzuziehen, kam mir beim Anblick der Reliefeinlagen/Labels, die ich zuletzt bei der ein oder anderen Seife benutzt habe und die nach dem gleichen Prinzip funktionieren. 😊

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.
Wie gut, dass ich noch so viele Clear Stamps habe. 😉


Ich hoffe, dass mein Nuss-Seifchen Euch genauso gut gefällt wie mir und wünsche allen schöne Ostertage! 🐇🌼







Kommentare

  1. Liebe Moja,
    oh ganz wunderbar schauen sie aus - ganz cremig und edel und die Idee mit den Clear Stamps Einlegern ist total genial - ob ich die nicht mal klauen muss :-)
    Ganz liebe Grüße, Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi,
      Danke Dir sehr für Deinen Besuch und Kommentar. ❤❤❤
      Die Clear Stamps fand ich immer schon toll, aber jetzt bieten sich auf einmal noch viel mehr Möglichkeiten. 😊
      Es war bestimmt nicht meine letzte Seife mit Clear-Stamp-Einlegern. 😉

      Ganz liebe Grüße,
      Moja

      Löschen
  2. Hallöchen Moja,

    deine Seife lädt ja schon wieder zum Schwärmen ein ❤❤❤ Für ein Nussseifchen
    bin ich immer zu haben und die selbstgemachte Cashewmilch sollte ich vielleicht nicht nur immer Trinken sonder auch mal verseifen hihi.... Tolle Idee mit den Clear Stamps und die Optik damit ist einfach zauberhaft!!!
    Edit: die besondern Öle sind mir zum verkochen immer viiiiel zu schade aber zum Sieden? - immer rein damit ;-D

    Einen schönen Ostersonntag dir ❤
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      hihihi, das ist ja mal das Statement einer wahren Seifensiederin! 😍
      Für die Seife ist mir auch nichts zu schade. 😂😉

      Ich freu mich wahnsinnig auf die Seife und die Idee mit den Clear Stamps hätte ich auch mal eher haben können. 😜

      Hab ganz lieben Dank für Deinen Besuch und noch eine schöne Woche. ❤

      Liebe Grüße,
      Moja

      Löschen
  3. Liebe Moja,
    das du verliebt bist kann ich sowas von nachvollziehen. Deine Seife sieht ja zum anbeißen aus ❤❤❤. Also diese Farbe und diese makellose Oberfläche...ich sabbere ungeniert meine Tastatur voll 😊. Die Inhalte lesen sich wie ein Gedicht, wo ich doch so ein großer Nuss-Fan bin, sowohl für Seife, als auch zum essen. Die Idee mit den Clear-Stamps finde ich genial und gehe nun im Internet erst einmal auf die Clar-Stamp Pirsch 😉 - sofern ich mich von deinen fabelhaften Seifenfotos losreißen kann.
    Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche.
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettie,

      Daaaankeschön! ❤❤❤

      Ja, es gibt so viele tolle Clear Stamp Motive. Ich hab vor längerer Zeit einen ganzen Satz davon sehr günstig bei uns im Action erstanden. 😉
      Aber das Internet ist auch voll davon.

      Liebste Grüße,
      Moja

      Löschen
    2. Liebe Moja

      Mit den Clear Stamp Einlegern hast du die Seife richtig schick aufgewertet.💑
      Die Zutaten sprechen für sich.
      Kleine extra feine Seifchen.💕
      Gibt bestimmt wunderbaren cremigen Schaum.🍥

      Liebe Grüße
      Gerda

      Löschen
    3. Liebe Gerda,

      ich hab sie noch nicht angewaschen, bin aber schon sehr gespannt. 😊

      Danke Dir ganz ❤-lich für Deinen Kommentar.

      Viele liebe Grüße,
      Moja

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutzerklärung dieses Blogs.
Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.

Beliebte Posts