Dear Daisies



"Daisies are like sunshine to the ground." (Drew Barrymore)

Das bezaubernde Gänseblümchen darf in meiner Frühlingsseifen-Reihe auf keinen Fall fehlen und so ist eine Seife entstanden, die optisch stark an meine Gänseblümchenseife vom letzten Jahr erinnert. 
Die Zusammensetzung ist jedoch wieder mal eine andere... - ich schaffe es nur in den seltensten Fällen, das gleiche Rezept mehrmals zu sieden, dafür sind die Möglichkeiten beim Seifeln einfach zu vielseitig und die Experimentierfreude zu groß. 😉


Das Verseifen von Pflanzen in Form von Ölauszügen oder Tee als Laugenflüssigkeit ist ein etwas ambivalentes Thema in der Seifensiederwelt.
Die eine Fraktion hält den Einsatz von Mazeraten in den meisten Fällen für überflüssig, da durch den Verseifungsprozess vieles der Pflanzenwirkstoffe verloren geht und der pflanzentypische Duft sich in der Seife leider nicht hält.
In manchen Fällen (z.B. bei Ringelblumen- und auch Löwenzahnmazeraten) kann man immerhin bei der Seifenfärbung deutlich sichtbare Ergebnisse erzielen, da das Öl durch die Mazeration viel von der Farbe der Blüten annimmt, wie Ihr zum Beispiel an meiner letzten Löwenzahn-Seife sehen könnt. 😉🌼


Dann gibt es aber auch noch die "Gläubigen" unter den Seifensiedern (und ich zähle mich dazu!), die an die Kraft der Pflanze in der Seife glauben (wollen? 😂) und auch spürbare Unterschiede bei den mit Pflanzen-Ölauszügen und -tees gesiedeten Seifen vermerken können. 😊

Ich mag Mazerate und auch Tees in meinen Seifen sehr und so kam ich natürlich am Gänseblümchen nicht vorbei und habe das vielseitige Pflänzchen in beiden Varianten in der Seife untergebracht.


Das Gänseblümchen zählt zu den beliebtesten Heilpflanzen für die innerliche wie äußerliche Anwendung und soll sich positiv bei zum Beispiel Husten oder Magenproblemen, Prellungen sowie sensibler und unreiner Haut auswirken und außerdem wundheilungsfördernde Eigenschaften haben.


Die inneren Werte meiner "Ode an das Gänseblümchen":

 Olivenöl (Gänseblümchen-Mazerat), Rizinusöl, Jojobaöl, Kokosöl nativ und Kakaobutter.
ÜF/LU: 13%
Flüssigkeitsmenge: 25% bezogen auf die GFM (Gänseblümchen-Tee als Laugenflüssigkeit)
Duft: "The flower´s soul" von Behawe
Herstellungsart: HTCP


Verseift habe ich, wie immer, wenn ich sie ergattern kann, unraffinierte Bio-Öle und natürlich ganz viel Liebe. 💛

Die Gänseblümchen wurden in einem schonenden Kaltauszug über mehrere Wochen in bestem Olivenöl eingelegt, täglich leicht geschwenkt und schließlich durch einen Kaffeefilter abgeseiht.

Für die Lauge habe ich am Vortag einen Tee aus destilliertem Wasser und reichlich getrockneten Gänseblümchen gekocht und diesen vor dem Filtern lange ziehen und abkühlen lassen.


Von dem fertig angerührten Seifenleim habe ich zwei kleine Portiönchen für die Blümchen abgezweigt und den zum Glück noch recht flüssigen, grün gefärbten Hauptleim ganz glatt in den Divi bringen können. 🍀

Die Blümchen habe ich in vom letzten Jahr gewohnter Manier mit zwei Einwegpipetten auf die Seife getupft und die weißen Blütenblätter mit einem Schaschlickstäbchen etwas zurechtgezogen.
Das hat richtig Spaß gemacht! 😁
Ich hatte ewig flüssigen Leim und unendlich viel Zeit, ganz verträumt und verliebt meine Blümchen zu klecksen und anscheinend habe ich das Schaschlick-Stäbchen bei dieser Technik etwas besser unter Kontrolle als beim Swirlen. 😂







Ich freue mich sehr über Kommentare von Euch, möchte Euch jedoch vorher auf die Datenschutzerklärung meines Blogs hinweisen.
Diese Seite ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet.
Deshalb gelten hier immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.

Kommentare

  1. Hallöchen Moja,

    deine Gänseblümchenseife ist ja mal wieder HERZALLERLIEBST ❤❤❤
    ich kann mich noch gut an die vom letzten Jahr erinnern, die war ebenfalls
    wunderwunderschön ❤
    Beim Lesen bekommt man sofort Lust an die Töpfe zu springen und es
    Dir nach zu machen, es steckt wirlich viel Liebe im Detail in deinen
    Seifen. Aber deswegen schaue ich ja so gerne auf deinen Blog vorbei :*

    Ganz liebe Grüße und eine wundschönes Wochenende wüncht
    TINA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      ich danke Dir ganz ❤-lich für Dein Lob und freu mich sehr darüber. ��

      Ich finde die neue Gänseblümchenseife optisch etwas besser gelungen als die vom letzten Jahr, weil die grüne Oberfläche glatter ist und ich die weißen Blütenblätter noch etwas "gezogen" hab mit dem Stäbchen.

      ...wie sie sich am Waschbecken macht, muss sich noch herausstellen und am Ende ist das ja das wichtigste. ��

      Ich sende ganz liebe Grüße und wünsche Dir einen guten Start in die Woche. ��
      Moja

      Löschen
    2. ...irgendwie sind mir die Emojis anscheinend flöten gegangen... 😅🙈

      Löschen
    3. Liebe Moja

      Dein Gängeblümchen ist richtig schick.🌻🌻
      So fein die kleinen Blümchen als
      Topping gemalt.💑
      Das zarte grün passt zum Blümelein perfekt.

      Liebe Grüße
      Gerda

      Löschen
  2. Liebe Moja

    Das zarte grün steht der Seife richtig gut.💑
    Die kleinen Blümchen passen perfekt auf die Seife.
    Schön gemalt hast du die Blüten.🌻🌻

    Liebe Grüße 😘
    Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Gerda! 😊❤❤❤
      Das "Malen", bzw. Tupfen hat total Spaß gemacht, müsste ich eigentlich öfter mal machen.
      Es ist auch gar nicht schwer. 😉

      Ein schönes Wochenende wünsch ich Dir. 🌼

      Viele liebe Grüße,
      Moja

      Löschen
  3. Liebe Moja,

    ich gehöre zu den gläubigen 😉 und deshalb gefällt mir dein Gänseblümchen gleich doppelt so gut. Die Blümchen auf der Seife machen sich hervorragend. Ich habe auch schon mal über sowas nachgedacht, aber dafür sind meine Hände nicht ruhig genug und "malen" war noch nie meine Stärke 😊. Gut, dass ich mir einfach deine anschauen kann.
    Ich wünsche dir ein entspanntes Wochenende.
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettie,

      Du hast aber doch auch schonmal so süße Tröpfchen auf der Seife gehabt, im Prinzip ist das ja ziemlich ähnlich. 😉

      Wenn ich nicht immer so faul wäre, wenn es ans Farben anrühren geht, würde ich bestimmt öfter mal "auf die Seife tropfen". 😂

      Danke Dir ganz lieb für Deinen Kommentar! ❤❤❤

      Liebste Grüße,
      Moja

      Löschen
  4. Liebe Moja,

    da hast du wieder eine schöne Seife gezaubert. Mit Gänseblümchentee hab ich auch schon eine gemacht, die wartet aber noch aufs Anwaschen. Die Blüten sind dir echt gut gelungen ��. Werde es auch mal probieren, aber so schön werden sie bestimmt nicht ��.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela,

      Danke Dir sehr! ❤🌼

      Mit einer Pipette und wenn der SL lange genug flüssig bleibt ist es wirklich nicht schwierig. 😊
      ...auf jeden Fall tausend mal einfacher als Swirlen, finde ich. 😂🙈

      Viele liebe Grüße,
      Moja

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Datenschutzerklärung dieses Blogs.
Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google-Produkten.

Beliebte Posts